Ginkgo Biloba Wirkungen und Nebenwirkungen

Ginkgo Biloba ist eine beliebte Arznei (Tebonin ®, Ginkobil ®, Gingium ® und andere Arzneimittel) zur Behandlung von Demenz, zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und der Verbesserung von Gedächtnisleistungen. Ginkgo Biloba ist dabei schon aus der chinesischen Heilmedizin bekannt.

Ginkgo Biloba stärkt Leistungsfähigkeit

Ginkgo Biloba stärkt Leistungsfähigkeit

Der Wirkungsmechanismus von Ginkgo Biloba Extrakt nutzt die blutverflüssigende Wirkung des Ginkgo. Durch die blutverflüssigende Wirkung kann mehr Sauerstoff in die Hirnzellen transportiert werden. Dadurch können die Mitochondrien, die Kraftwerke der Zellen, stabilisiert werden. Die Nervenzellen werden in ihrer Funktion unterstützt, insbesondere beim Energieverbraucher Nummer ein, unserem Gehirn.

Die Blutverflüssigung kann ausserdem helfen, einen Tinnitus zu behandeln und wird oft bei Tinnitus in der Akutmedizin verschrieben.

Die Einnahme von Ginkgo Biloba ist daher angezeigt

  • zur Steigerung der Gedächtnisleistung und Behandlung von Gedächtnisproblemen
  • Zur Steigerung der Aufmerksamkeit
  • als Prävention eines Burnouts als ein Teil eines umfangreichen Maßnahmenpaketes
  • zur Behandlung von Tinitus

Nebenwirkungen von Ginkgo Biloba

Wie fast alle Arzneimittel sind auch bei Ginkgo Biloba in sehr seltenen Fällen Unverträglichkeiten berichtet worden, die man unter “Nebenwirkungen” zusammenfasst. Die bekannten Nebenwirkungen, die sehr selten auftreten, sind

  • leichte Magen-Darm-Beschwerden,
  • Kopfschmerzen,
  • allergische Hautreaktionen wie Juckreiz und Hautrötung,
  • Blutungen nach Langzeitanwendung

Bei Auftreten von Unverträglichkeiten sollte die Einnahme beendet werden, weitere Maßnahmen sind nicht notwendig.

Dosierung von Ginkgo Biloba

Ginkgo Biloba ist als Arzneimittel in verschiedenen Standarddosierungen erhältlich, mit folgenden täglichen Einnahmemengen:

  • 240 mg als die stärkste Dosierung (z.B. Tebonin ® konzent, Tebonin ® 240 mg z.B.)
  • 120 mg ist die intensive Standard Langfristdosierung (z.B. Tebonin ® intens 120)
  • 80 mg ist die normale Standard Langfristdosierung
  • 40 mg ist die leichte Langfristdosierung

“mg” bezieht sich dabei auf einen 50-fach Konzentrat, NICHT die Blätter. Dies ist wichtig, denn nur in dem Konzentrat sind die Wirkstoffe von Ginkgo Biloba angereichert und die Stoffe, die zu einer Reizung des Magens führen, weitgehend herausgefiltert.

Nahrungsergänzungsmittel sind teilweise mit 100 mg Ginkgo Biloba Extrakt und in einer 50-fach Konzentration erhältlich, teils angereichert mit anderen Vitaminen und Vitalstoffen, die ebenfalls die Gehirnleistung unterstützen. Dies ist eine gute Alternative zu den bekannten Arzneimitteln.