fit gedächtnis gehirn vitamineEine langfristige Nahrungsergänzung mit Vitamin B12 und Folsäure stärkt die Gehinrfunktionen und kann vor Demenz und Vergesslichkeit bewahren. Dies hat eine neue Studie an der Australian National University unter Leitung von Dr. Janine Walker festgestellt, als sie ältere Leute über einen Zeitraum von 24 Monaten untersucht hat.

Die Studie, die im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, untersuchte, ob die Einnahme einer Nahrungsergänzung mit Folsäure und Vitamin B12 den Rückgang geistiger Leistungsfähigkeit bei älteren Personen mit hohem Stresslevel vermindern kann. Dies ist die neueste in einer langen Reihe von Studien, die den Zusammenhang von B-Vitaminen und geistiger Leistungsfähigkeit, Merkfähigkeit und Stressresistenz nachweisen. Die positiven Eigenschaften auf die Gehirnfunktionen ist auch in dieser Studie nachgewiesen worden: “Die tägliche orale Aufnahme (Nahrungsergänzung) von Vitamin B12 und Folsäure führt dazu, dass nach 24 Monaten Einnahme verschiedene kognitive Funktionen besser funktionieren.”. Die Langzeitstudie ist placebokontrolliert und randomisiert durchgeführt worden, was für eine hohe Zuverlässigkeit der Ergebnisse spricht.

Insbesondere das Kurzzeit- und das Langzeitgedächtnis werden positiv von Vitamin B12 und Folsäure beeinflusst. Die natürlichen Alterungsprozesse können so verlangsamt werden, und ggf. eine drohende Demenz hinausgezögert werden.

Demenz ist eine weit verbreitete Alterskrankheit, mit vielen Nuancen. Die bekannteste und schlimmste Variante einer Demenz ist die Alzheimersche Krankheit.

Sowohl Ginkgo Biloba als auch B Vitamine zeigen damit immer wieder hervorragende Ergebnisse in Studien, wenn es um die Verbeserung geistiger Leistungsfähigkeit und Merkfähigkeit sowie Stressresistenz (Burnout Vorbeugung) geht.

Quelle: American Journal of Clinical Nutrition
, Online vor Druck veröffentlicht, , doi: 10.3945/ ajcn.110.007799 
“Oral folic acid and vitamin B-12 supplementation to prevent cognitive decline in community-dwelling older adults with depressive symptoms—the Beyond Ageing Project: a randomized controlled trial”
Authors: J.G. Walker , P.J. Batterham , A.J. Mackinnon , A.F. Jorm , I. Hickie , et al