fit gedächtnis gehirn vitamineDie Einnahme von L-Carnitin führt im Alter zu besseren mentalen Funktionen. Neben der Erhöhung der kognitiven Leistungsfähigkeit konnte auch die Zunahme der Muskelmasse einer Testgruppe von über einhundert Jahre alten Italienern beobachtet werden.1

Studie an sehr alten Menschen

An der Studie nahmen insgesamt 66 Probanden mit einem Alter von über 100 Jahren teil. Während der Placebo-kontrollierten Studie konnte ebenfalls nachgewiesen werden, dass Fettmasse und Müdigkeit der Testprobanden abnahmen.

Die Autoren der Studie, welche von der Universität von Catania stammen, merkten an, dass die generelle Schwäche von über 100 Jahre alten Personen in der Abnahme der geistigen Gesundheit und der körperlichen Funktionalität liegt. Die Studie offenbarte, dass die orale Verabreichung von L-Carnitin die Fettmasse verringert, die Muskelmasse anhebt und die Kapazität für mentale und physische Aktivitäten erhöht. L-Carnitin besitzt bei der Herstellung einzelliger Energie eine hohe Bedeutung und ist für den Transport von langkettigen Fettsäuren (z.B. Omega 3 Fettsäuren) über die Membrane der Mitochondrien verantwortlich. Die Mitochondrien werden auch als die Kraftwerke der Zellen bezeichnet.

L-Carnitin im Alter wichtig

Unter allen Substanzen, deren Konzentration altersbedingt abnimmt, besitzt die Abnahme von L-Carnitin die höchste Bedeutung. Schließlich ist L-Carnitin für die Produktion von Energie von höchster Bedeutung. Für die Studie wurden 66 Männer und Frauen mit einem Durchschnittsalter von 101 Jahren ausgewählt. Die Testgruppen erhielten sowohl Placebos als auch tägliche L-Carnitin-Tabletten. Am Ende der Studie berichteten die Forscher, dass die Placebo-Gruppe durchschnittlich 0,6 Kilogramm abnahm. Bei der Gruppe die L-Carnitin erhielt lag die Abnahme des Körpergewichts bei 1,6 Kilogramm.

Gute Muskulatur ist wichtig für gesunden Bewegungsapparat

Die gesamte Muskelmasse der L-Carnitin-Gruppe wurde um mehr als drei Kilogramm angehoben. Eine gute Muskulatur ist vor allem im Alter wichtig, um Gelenke und Knochen zu unterstützen und zu schonen. Gelenkfehlstellungen können Arthrose verursachen und begünstigen.

Nach einem sechsminütigen Korridor-Lauf wurden bei dieser Testgruppe außerdem geringere Müdigkeitsanzeichen festgestellt. Die kognitive Leistungsfähigkeit, gemessen mit der 30 Punkte Mini Mental State Examination – Methode (MMSE), erhöhte sich von 0.6 auf 4.1 Punkte. Mit der L-Carnitin-Verabreichung wurden auch geistige Erschöpfungszeichen vermindert.

Die Forscher stellten bei ihrer Studie einige Einschränkungen fest. So litten einige Probanden unter Defiziten wie Hör- und Sehschwächen sowie unter Analphabetismus. Trotz dieser unterschiedlichen Bedingungen konnten die Forscher den Rückschluss ziehen, dass die Verabreichung von L-Carnitin in Form von Nahrungsergänzungsmitteln in Bezug auf die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit erhebliche Vorteile bieten kann.

Quelle:

  1. Mariano Malaguarnera, Lisa Cammalleri, Maria Pia Gargante,Marco Vacante, Valentina Colonna, and Massimo Motta, “L-Carnitine treatment reduces severity of physical and mental fatigue and increases cognitive functions in centenarians: a randomized and controlled clinical trial”, Am J Clin Nutr December 2007 vol. 86 no. 6 1738-1744