Dass Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren viele positive Effekte auf die körperliche und geistige Gesundheit des menschlichen Organismus haben ist wissenschaftlich erwiesen und hinlänglich bekannt. Seit Kurzem gibt es jedoch neue Produkte, die mit Omega-3 aus Krillöl werben.

Omega-3-Fettsäuren wichtig für die Gesundheit

Der menschliche Körper kann Omega-3-Fettsäuren nicht selber herstellen und ist deswegen auf eine ausreichende externe Zufuhr angewiesen. Viele Studien belegen Omega-3-Fettsäuren eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Effekten auf unseren Organismus. So wird beispielsweise empfohlen, im Rahmen einer Diät Omega-3 als Nahrungsergänzung einzunehmen um Blutfettwerte und Cholesterinwerte zu senken. Zudem senkt Omega-3 den Blutdruck und ist bei Übergewicht empfehlenswert. Weiterhin sind Omega-3-Fettsäuren auch wichtig für die geistige Entwicklung von Kindern und können weibliche PMS-Symptome lindern.

Omega 3 aus Krillöl

Die neuen Omega-3 Kapseln bestehend aus Krillöl werden werbewirksam “Omega-3 der nächsten Generation” genannt. Gewonnen wird das Krillöl aus antarktischem Krill. Dabei handelt es sich um garnelenähnliche Krebstiere, die von Natur aus reich an Omega-3-Fettsäuren sind. In antarktischen Gewässern komme diese in riesigen Schwärmen vor und stehen am Anfang der Nahrungskette, indem sie sich ausschliesslich von Pflanzenplankton ernähren. Dies bietet den Vorteil, dass Krill nicht wie die meisten Fische mit Schwermetallen und Pestiziden belastet sind.

Im Rahmen von chemischen Analysen wird Krillöl eine bessere Bioverfügbarkeit bestätigt als herkömmlichen Fischölkapseln. Das bedeutet, dass die in Krillöl enthaltenen Omega-3-Fettsäuren besonders gut vom Körper aufgenommen und verwertet werden können. Dies hängt damit zusammen, dass die Omega-3-Fettsäuren im Krillöl zum größten Teil an sogenannte Phospholipide gebunden sind. Da die menschlichen Zellmembranen ebenfalls aus Phospholipide bestehen können diese die Omega-3-Fettsäuren erheblich besser absorbieren als die Triglycerine, die sich in Fischölkapseln befinden.

Die Wirkung von Krillöl

Aufgrund der guten Bioverfügbarkeit wird Krillöl ein besonders gute Wirkung bei folgenden Erkrankungen und Beschwerden nachgesagt:

  • Entzündungen
  • Gelenkschmerzen (Arthrose)
  • Menstruationsbeschwerden (PMS)
  • hoher Cholesterinspiegel
  • Allergien
  • ADHS (Aufmerksamkeitsdefizitstörung)

Darüber hinaus enthält Krillöl Carotinoide, die eine antioxidative Wirkung haben indem freie Radikale inaktiviert werden. Aus diesem Grunde soll Krillöl soll sogar einen Anti-Aging Effekt besitzen. Diese Wirkung ist jedoch noch nicht wissenschaftlich belegt.

Ist Krillöl wirklich besser als Fischöl?

Zwar existieren viele Studien, die die verbesserte Wirkung von Krillöl im Vergleich zu herkömmlichen Fischöl belegen. Jedoch muss man diese Studien kritisch betrachten, da viele Studien von den Herstellern von Krillöl-Kapseln selbst in Auftrag gegeben worden sind. Fakt ist jedoch, dass Krillöl im Zweifel weniger Schadstoffe als Fischöl enthält. Ob sich dieser Vorteil aufgrund des deutlich höheren Preises von Krillöl-Kapseln rechnet ist jedoch fraglich.